Die Feenschule: Zauber im Purpurwald – [Rezension]

Hallo, meine Lieben Bücherwürmer.

Heute stelle ich euch mal was anderes vor, als wie gewöhnt Fantasy und Co. Ich lerne momentan ja Erzieherin in Teilzeit und auch dort ist uns der Umgang mit Büchern sehr wichtig! Daher ist es mir immer ein Genuss gute Kinderbücher zu finden. Auf der LBM verteilte der Oetinger – Verlag Leseexemplare von „Die Feenschule – Zauber im Purpurwald“. Jen freute sich natürlich sofort wie ein Honigkuchen. Nun war es endlich soweit und ich hatte einen ganzen Vormittag Zeit gemeinsam mit Kindern zwischen 3 – 6 Jahren das kleine Abenteuer um Rosalie und ihre Freunde zu lesen!

Allgemein

  • Autor/-in: Barbara Rose
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger
  • Einband und farbige Innenillustrationen: Naeko Ishida
  • Broschiert: 107 Seiten
  • Genre: Kinderbuch

Autorin

Barbara Rose, geboren 1965, ist Kinder- und Jugendbuchautorin und Journalistin. Über zehn Jahre lang hat sie sich Geschichten fürs Fernsehn ausgedacht und Sendungen für Kinder und Jugendliche im Radio moderiert. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und kann das zun, was ihr am meisten Spaß macht: Bücher schreiben und daraus vorlesen. Sie wohnt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in der Nähe von Stuttgart.

Cover der Reihe

 

Inhalt

‚Die Blumenfee Rosalie erfüllt deine geheimsten Wünsche!‘

Endlich ist es soweit: Die kleine Fee Rosalie wird in die Blütenwaldschule aufgenommen. Sie möchte unbedingt eine richtige Wunschfee werden, die Kinder ihre Herzenswünsche erfüllt! Aber zuerst muss sie Fliegen und Zaubern lernen. Doch so lange will Rosalie nicht warten.  Sie macht sich heimlich auf in den gefährlichen Purpurwald …

Karte von Rosalies Welt

feenkarte (4).jpg

Meine Meinung

Das war wirklich herzallerliebst. Frau Rose bringt uns Stück für Stück all die Charaktere näher und die passenden Zeichnungen zu Rosalie, Nikki, Jokkel und alle anderen sind unglaublich süß, dass es den Kindern eine so große Freude sie zu bestaunen. Es weckt die Neugierde, was das gemeinsame lesen sehr erleichtert. Wir lernen Rosalie kenne, die kleine Blumenfee und unseren Hauptcharakter, gefolgt von allen weitern und die Landschaft. Die Landschaft ist wunderschön dargestellt auf einer Karte zusammen gefasst und die Kinder hatten unfassbar Spaß dabei, Rosalie und Nikki’s Standort immer auf der Karte mitzuverfolgen. Die Geschichte beginnt sanft und mit viel Spaß und Freude, zusammen gemixt mit ein bisschen Stimmenverstellung war die Spannung gleich voll da. Die ersten Kapitel fließen nur dahin, es ist flüssig geschrieben und sogar für die kleineren Kinder nachvollziehbar. Was nicht verstanden worden ist, wurde einfach nachgefragt. Kaum war die Hälfte um, Zeit für das Mittagessen, gab es eine große Diskussion: Wie geht’s weiter? Wird Rosalie es allen beweißen? Was lernte sie noch alles an der Schule? Welches Kind ist welche Fee? (:D) Die Geschichte um die kleine Blumenfee blieb im Kopf und sie blieb spannend! In der Mittagsruhe ging es dann weiter. Nach wie vor hat Frau Rose uns liebevolle Kapitel aufgetischt bei denen es an Witz, Spannung und Fantasie nicht fehlte – und das bis zum Ende hin. Wo dann ein dickes „ohhhhhhh“ herrschte. Zwar sind die jüngeren irgendwann ausgeschieden, was verständlich war, da es ja eigentlich erst ab 6 Jahre empfohlen waren, aber meine Vorschulkinder waren nach wie vor begeistert. Auch die Lieder im Buch fanden Anklang (und das wo ich nicht mal gut singen kann!) Ich hab es dann meistens als ‚Sprachgesang‘ vorgetragen. Zusammengefasst ist es eine süße & feine Geschichte und wie Rosalie sagen würde „feenhaargenau“ ist es ein Lesenswertes Buch für alle Familien mit Kindern ab 6 Jahren & auch für die jüngeren, eifrigen Acker!

Zitat

[…] Manchmal … manchmal ist es wohl so, dass … der Freund schon längst da ist. Und man sucht und sucht und merkt es gar nicht. Weil man denjenigen nicht richtig beachtet.

Also merkt euch: immer auch nach rechts und nach links schauen, vielleicht sind das tollere Menschen als ihr glaubt!

Bewertung

Es ist wirklich süß und für Kinder super geeignet, selbst wenn sie jünger sind. Es hat Spaß gemacht daraus vor zu lesen, die Stimme zu verstellen und mit den Kindern abzutauchen. Dafür gibt es ♥♥♥♥♥ von 5 Bücherherzen von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.