#madmondaykiller – Juli ’17

Tadam! 4 Wochen, 4 Themen und 4 passende Bücher bzw. Reihen dazu. Ich bin ganz gespannt, welche Dinge in diesem Monat von allen Teilnehmern gezeigt und präsentiert werden! ♥

In diesem Blogbeitrag zeige ich euch meine Ideen hintern den jeweiligen Wochen-Themen. Also um es nicht zu viel zu plaudern.. Los geht’s:

Woche 1 – #alleranfangistschwer

Man kennt das doch. Alle schwärmen von dem Buch. Du magst die/den Autor/-in, das Cover ist der Hammer, aber du kommst einfach nicht weiter als über 100 Seiten! Wie oft habe ich das doch bei „Mythos Academy“ gehört! Ich weiß es nicht mehr, aber es war einige Male. Und ich muss ihnen zustimmen. Mittlerweile liebe ich die Reihe und bin ein ganz großer Fan von Jennifer Estep, aber durch Frostkuss habe ich mich beim ersten Mal lesen so gequält. Es ging nur schleppend voran und ich habe mehrere Wochen dafür gebraucht. Danach lag es in der Ecke und ein weiterer Gedanke verschwendete ich nicht. Doch.. immer wieder sah ich die weiteren Büchern der Reihe, war ganz verliebt ins Cover und auch die Klappentexte waren einfach nur gut. Aber irgendwie zögerte ich. Doch ein Jahr später bin ich meiner Sucht nach schönen Covern nachgegangen und habe Frostkuss eine zweite Chance gegeben! Mit Erfolg! Heute zählt die „Mythos Academy“ zu meinen liebsten Reihen und nach Band 1 rauschte ich nur so durch die folgenden Bände! Bei Merlins Bart, ich habe einfach jede Zeile so genossen, jedes Kapitel verschlungen und mit Gwen so arg mitgefiebert. Ich lese oft, dass einige mit der Reihe das gleiche Problemen hatten, aber, verdammt, es lohnt sich! So, so, so sehr! Ganz klar, hat mich die Reihe so motiviert dass ich zu der Zeit wirklich viel gelesen habe. Aber am aller wichtigsten war: es hat mich glücklich gemacht. Macht ein Buch nicht glücklich oder emotional  oder zufrieden, dann macht es alles richtig. Meine Montag Empfehlung, auch wenn der Anfang schwer war, ist eindeutig „Mythos Academy“ ♥

Woche 2 – #herzensbücher

Hey, meine Liebe! Weiter geht’s mit Woche 2. In dieser Woche dreht es sich komplett um Bücher die einem am Herzen liegen oder die einen im Herzen berührt haben. Da habe ich einiges in meinem Regal liegen, welche einfach abgöttisch liebe.
Am Montag starte ich dann mit: „Royal – Ein Königreich aus Glas“. Valentina Fast ist mir zufällig begegnet, auf Amazon. Den es war sofortige Coverliebe. Ich bin kein Fan von Selection, aber die Beschreibung zu Royal hatte mich sofort in seinem Bann. Innerhalb 1 Woche verschlang ich alle 6 e-Books & bin wie ein Kleines Mädchen, fangirlhaft durch den Raum gesprungen, als ich sah, das die Bücher als Taschenbuch erscheinen würden. Mir blieb schlichtweg nichts übrig, als sie zu holen. Die Geschichte fesselt, die Charaktere sind vielseitig und der Schreibstil spricht seinen eigenen wunderschönen Bände. Nach Royal hat Valentina einen großen Fan in mir gewonnen & ich freue mich immer und immer wieder diese Bücher zu lesen und hoffentlich bald mehr von ihr in meinem Regal zu finden. 🙂

Am Mittwoch spreche ich gerne über Splitterleben von Jenna Stark. Ein bemerkenswertes Buch. Für gewöhnlich versuche ich bei Fantasy und Romantasy zu bleiben, aber nachdem mich Jenna von ihrer Art zu schreiben in Nachtbeben überzeugt hatte, war ich gewillt nach dem spannenden Klappentext auch Splitterleben zu lesen. Dieses Buch brachte mich maßlos zum weinen. Bücher, verpackt mit Story, guten Charakteren und einem so absolut wichtigem Thema sind genial. Splitterleben ist genial. Aufmerksam auf unsichtbare Krankheiten wie diese zu machen, dass ist Genial. Das Jenna so gut es geamcht hat, dafür so recherchiert hat und dabei geblieben ist, dafür kann man diese Frau nur loben. Zusammen mit dem schönen Cover ergibt Splitterleben ein Muss für jeden. Legt euch Taschentücher bereit & macht euch auf viele Stunden nachdenken im Anschluss gefasst!

Am Freitag, auch wenn es so viele kennen, ist die Lux-Reihe einer meiner Herzensbücher. Die Geschichte um Daemon und Katy fand ich berührend, es war spannend und faszinierend die Entwicklung der Charaktere mit zu erleben. Ich liebe die Bücher.  Sowohl von außen, als auch von innen.

Woche 3 – #parallelwelten

In dieser Woche bin ich, aufgrund von Arbeit, zu nichts gekommen. Dennoch möchte ich hier euch ein paar Bücher nennen, deren fantastische Welten mich begeistert hat. Welten die mir im Gedächtnis geblieben sind und in denen ich sehr gerne immer wieder eintauche.

  • Legend – Marie Lu
  • Das Juwel – Amy Ewing
  • Die Elfen – Bernhard Hennen
  • Rabenschatten – Anthony Ryan
  • Deamon – Zyklus – Peter V. Prett
  • Lytar – Chronik – Richard Schwarz
  • Die Feuerreiter seiner Majestät – Naomi Novik

und, und, und! Es gibt so viele schöne Fantastischen Welten ♥

Woche 4 – #coverkäufe

Nun, wie viele andere gehöre ich zu den typischen Coverkäufern und kann es mir nicht verkneifen, nur wegen diesem mich für den Kauf zu entscheiden. Wegen meinem Urlaub bin ich nicht zum Bilder machen gekommen, weil ich schlichtweg nicht zuhause war. Dennoch möchte ein paar nennen, wo das Cover meine Entscheidung zum Kauf gefällt hat.

  • Obsidian – Jennifer L. Armstroudt
  • Elias & Laia – Sabaa Tahir
  • Frostkuss – Jennifer Estep
  • Bitter & Sweet – Linea Harris
  • Royal – Geneva Lee
  • Der Winter beginnt – C. L. Wilson
  • Vampire Academy – Richelle Mead
  • Ein bisschen wie Unendlichkeit –  Harriet Reuter Hapgood 
  • These Broken Stars – Amie Kaufman und Meagan Spooner
  • Henriette und der Traumdieb –  Akram El-Bahay
  • Nachtbeben – Jenna Strack
  • Der Kuss der Lüge – Mary E. Pearson

Ja.. es sind einige und bestimmt nicht die einzigen und es werden auch nicht die letzten sein. Bei vielen handelt man auch, ob es einen optisch gefällt oder nicht. 😀

Danke, an alle die meine Wochen gelesen haben. Danke, an alle die an der Juli – Challenge mitgemacht haben und danke an alle die sie verfolgt haben.

Liebste Grüße – Jen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.