Eine Schildkröte macht noch keine Liebe [Rezension]

Der Kindle Deal verlockt immer und immer wieder. Aber genauso oft schenkt es mir kleine und feine Bücher zum Träumen.

Allgemein:

  • Autorin: Emma Wagner
  • Verlag: 
    • Amazon Media EU S.à r.l. (e-Book)
    • Books on Demand (Taschenbuch)
  • e-Book: 338 Seiten + 2 Leseproben
  • Genre: Liebesroman

Autorin

Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin.
Zum Studium verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch – inzwischen glücklich verheiratet – mit ihrem Mann und ihren drei Kindern.
Eigentlich hatte sie nie vorgehabt, einen Roman zu schreiben. Seit dem Erfolg ihres Debütromans „Liebe und andere Fettnäpfchen“ mit über 40000 Verkäufen kann sie nicht mehr damit aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist. Daher kommt sie nur spätabends zum Schreiben, wenn – ausnahmsweise einmal – alle Kinder schlafen und sie, ohne über Bauklötze, Matchbox-Autos und Kuscheltiere zu stolpern, an ihren Laptop gelangt.
Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, sind ihre Spezialität Liebesromane mit Herz, Humor und Heidelberg.

Cover

9783741223518_1467359607597_xxl

 

 

Als ich das! gesehen habe, war ich sofort hin und weg. Es ist stimmig, farblich ein Genuss und einfach ein purer Augenschmaus. Selbst die kleinen Details wie das Riesenrad passen zur Geschichte. ♥

 

 

 

 

Inhalt

Vincent nimmt das Leben leicht und versucht Arbeit und Ärger aus dem Weg zu gehen. Als jedoch die geheimnisvolle Lilly in sein Leben tritt, hat er plötzlich von beidem mehr als genug am Hals. Schnellstmöglich will er die junge Frau mit den smaragdgrünen Augen wieder loswerden, aber sie erweist sich als ebenso sonderbar wie hartnäckig.

Lillys Leben ist von Grund auf anders – in vielerlei Hinsicht.

Sie merkt recht bald, dass Vincent und sie nicht unterschiedlicher sein könnten und er sie mit seiner ganzen Art auf die Palme bringt. Doch man kann schließlich nicht besonders wählerisch sein, wenn man auf der Flucht ist. Und dann sieht der Kerl auch noch so unverschämt gut aus …

Mit Gefühlen jedenfalls hat keiner von beiden gerechnet.

Auch nicht mit Vincents Bruder, der eigene Pläne verfolgt.

Aber kann ein einziges Wochenende alles verändern?

Und wo kommt eigentlich die Schildkröte her?

Meine Meinung

Die Geschichte um Lilly und Vince kommt schnell ins Laufen, aber ohne über die Eigenen Füße zu stolpern. Sie treffen sich, lernen sich kennen und die Geschichte umwebt den Aufbau ihrer Freundschaft.
Lilly ist die geheimnisvolle Frau die, nicht nur plötzlich in Vince Auto sitzt, nein, sie stellt sein ganzes Leben auf den Kopf. Lilly ist nämlich das Gegenteil von ihm, sie ist strukturiert und brauch für alles ein Plan, um nicht kirre zu werden. Er hingegen lebt von Tag zu Tag…

Ihre beiden Unterschiedlichen Charaktere treffen aufeinander, lassen Fetzen fliegen, aber Momente des Verstehen, Erforschen und des Träumen auftauchen. Sie zeigen einfach, dass man nicht nur Gemeinsamkeiten brauch um harmonieren zu können.
Nebenher verbirgt Lilly noch ein Geheimnis, Vince zeigt ihr das Leben und gemeinsam bewegen sie sich, schneller als sie glauben, auf einen gemeinsamen Weg des Entdecken.

Die Schildkröte darf natürlich ebenso nicht fehlen. Lilly trägt ihr neu gefundenen Freund mit sich herum und diese wird wichtiger, als zu glauben ist.

Nicht nur Liebe und Träume hat das Buch, nein! Auch unglaublich viel Witz! Angefangen mit Vince ganzen Nachbarn bis hin zu die Neckerein zwischen den beiden und den kleinen Mäuschen.

Zitat

>Geliebt zu werden macht stark. Selbst zu lieben, macht mutig.<

Meine Bewertung

Es war ein witziger und amüsanter Liebesroman, flüssig und angenehm mit Spannung und ein guten Verlauf der Geschichte. Dafür volle 5 von 5 Buchherzen. :3