BlogwahnsinnblubLesemonate

Lesemonat – März ’18

Der März war kein Monat des Schreibens, des Postens oder des aktiven Social Mediens. Es war doch recht.. mau. Aber gelesen habe ich trotzdem!

Es sind 5 Bücher geworden im März. Sie sind kaum vergleichbar, aber jedes auf seiner Art gut gewesen.

Der Monat begann mit „Zeitlose – Simeons Rückkehr“! Das Buch war ein Wichtelgeschenk von der wundervollen Autorin selbst. Und ich bereue es, es nicht früher in die Hand genommen zu haben! Den es hat Komplexität.. Spannung, Fantasy, Realität und Traum. Es ist ein „dünnes“ Buch mit unglaublich viel Inhalt. Was mich auf einer Seite sehr fasziniert hat und auf der anderen Seite zu sehr verwirrt hat, dass ich Sätze oder Abschnitte mehrmals lesen musste. Letztendlich ist es ein gelungenes, wenn auch verwirrendes Fantasybuch. Meine Rezension findet ihr dazu hier!

Weiter ging es dann schnell und flott mit etwas Jugendliteratur.. „The Ivy Years“ folgte mit Hopp und Galopp! Was für Roman!
In dem Genre ist keine Leichtigkeit etwas „neues“ zu finden. Aber ich bin der Meinung, dass es Sarina Bowen absolut geschafft hat. TIY hat mich auf so vielen Ebenen überzeugt und es hat so Spaß gemacht es zu lesen. Weil es fluffig war. Weil es spannend war. Weil es ein Tick anders war. Fast 5 Stunden am Stück zu sitzen und zu lesen, ist immer wieder ein purer Genuss wenn das Buch so sehr fesselt! Eine Rezension dazu gibt’s auch schon hier.

Nebenher lese ich gerne noch E-Books unterwegs, in der Bahn oder in meiner Mittagspause.

Da landete „5 Tage Liebe“ auf meinen Stapel und erfüllte mich mit einem Lächeln. Für gewöhnlich beachte ich keine Bücher, die innerhalb von Deutschland spielen, aber irgendwas zog ich mit doch zu dem Hübschen Cover und der These, dass nach 5 Tagen die Liebesgeschichte vorbei ist. Das Buch ist flott und unglaublich niedlich. Adriana Popescu überzeugte mit einem lockeren Schreibstil, einer schönen Geschichte mit Romantik, Humor, etwas Ernst und einem schönen Happy End. Einfach herrlich verpackt für zwischendurch. 

Kurz darauf folge dann auch schon Fire & Forst. Was für ein Buch, was für ein Cover und was für ein Berechtigter Hype! Entschuldigung, vielleicht war das für einige zuviel und doch zugleich in diesem Genre. Aber diese Kategorie mit Panem & Rote Königin finde ich einfach herrlich. Das Buch zu lesen hat mir Freude bereitet und ich fand es super flüssig. Sowohl das deutsche, als auch das englische Cover ist ein Träumchen und die Storyline kann durchaus da mithalten. Ich bin absolut gespannt wie Band 2 uns weiter auf die Reise nimmt und ob meine Ängste erfüllt werden oder nicht. Was das so ist? Rezension gibt’s hier!

Zum Schluss gab es in diesem Monat noch ein weiteres wundervollen, richtig geniales, herrlich witziges und voll schönes Buch: 125 Tage Leben! Hach, aber ich will nicht zu viel verraten… die Rezensionen zu diesem Schmuckstück wird noch folgen. Ich kann nur kurz und knapp sagen: Ich liebe es. Ich liebe Harper. Ich liebe Liam und einfach das ganze Setting! ♥

 

Was für ein Monat! Es waren wundervolle Bücher und auch die nächsten werden bestimmt grandios . . .

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei