#WundersamesBücherABCBlogwahnsinn

#WundersamesBücherABC – K

Ich liebe die Geschichte. Und ich jammere über den Zustand der Reihe! Aber hey, hier ist euer neuer Buchstabe der Woche!

K, wie . . .

Königsschwur

  • Verlag: Heyne Verlag
  • Autor: Joe Abercrombie
  • ISBN: 978-3-453-31599-0
  • Seitenanzahl: 363 Seiten

Inhalt

Ein düsteres Reich, ein verstoßener Prinz und eine gefährliche Mission – Königsschwur hat alles, was ein spannendes Fantasy-Epos braucht

Prinz Yarvi von Gettland ist ein Krüppel, ein Schwächling, ein Niemand. Mit nur einer funktionstüchtigen Hand geboren und von seinem Vater verachtet, muss er sich mit einem bedeutungslosen Diplomatenposten zufriedengeben. Als sein Vater und sein Bruder eines Tages brutal ermordet werden, überwindet Yarvi seine Schwäche und besteigt den Schwarzen Thron von Gettland. Und er legt einen Eid ab, der seine Familie getötet hat, zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen! Doch dann wird Yarvi von seinen engsten Vertrauten verraten …

Wieso ist das Buch in meinem Regal?

Ich habe von Joe Abercrombie so oft ein Buch in der Hand gehabt, bin aber letztlich nie dazu gekommen. Mit Königsschwur beginnt meine Zuneigung zu diesem Autor.

Gelesen, ja oder nein?

Band 1 habe ich nach dem Kauf gerade so verschlungen. Wenn einem bewusst ist, dass es eigentlich ein Jugendroman ist, statt wie von Heyne als Erwachsenen Roman raus gebracht ist, dann genießt man die Geschichte dementsprechend.

Warum möchte ich es lesen?

Ich möchte es Re-Readen, bevor ich doch zu Band 2 und 3 greife. Die Geschichte war spannend und Yarvi war in seiner Entwicklung unglaublich interessant, aber die Details sind mir mit der Zeit leider entfallen. Daher das Re-Read :3

FunFakt

Viele behaupten, es ist unmöglich in Heyne Bücher keine Leserillen zu haben.. aber, glaubt mir, es ist möglich. Wirklich! xD

-Tadam. Es ist schon mitten im Dezember.. das Jahr ist fast vorbei, aber ihr bekommt definitiv noch Buchstaben! Also, bis zum nächsten Mal!-

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei