BlogwahnsinnPlauderei

Talk Show Nightreadtalk #2 – ‚Nemesis: Feuer & Sturm‘ [Blogtour]

Veröffentlicht

Momentan läuft die Blogtour zu Nemesis: Feuer & Sturm von Asuka Lionera. Mit 6 weiteren Bloggern berichten wir mit und um die Charaktere von Mareia und allem was dazu gehört. Viele wissen, wie sehr ich Band 1 liebte und wie unendlich glücklich ich war, als Band 2 von Asuka angekündigt wurde. Alle, die Band 1 gelesen haben, werden es wohl verstehen können. *lach* Im Rahmen der Blogtour, habe ich mir Eve und Liz zur Gesprächsrunde eingeladen, um sie zu fragen, wie es ihnen mit Nemesis 2 und ihrer Autorin so geht.

Vergesst nicht – am Ende gibt es auch ein kleines Gewinnspiel für euch!

Guten Abend. Es folgt der Nightreadtalk.

Musik erklingt im ganzen Raum.

Die Menge klatscht & die Moderation betritt die Bühne.

„Herzlich Willkommen und einen schönen Abend, meine lieben Gäste. Ich begrüße Sie zu unserem erneuten Nightreadtalk – Die Talk Show um Protagonisten Informationen zu entlocken! Ich bin Jen und begleite Sie auch heute durch den Abend“, spricht Jen erfreut zum Publikum.

Das Publikum klatscht begeistert.

“Dankeschön! Wir haben März, der dritte Monat des Jahres und noch immer hält der Winter in unserem Land Einzug. Es ist ungemütlich und wer wünscht sich nicht allmählich den Frühling zurück. Deswegen, so dachte ich, lade ich heute sehr temperamentvolle und feurige Protagonisten ein. Zur Erscheinung von “Nemesis: Feuer und Sturm” haben einige Blogger eine Tour zu dem Buch aus der Schreibfeder von Asuka Lionera gestartet und im Rahmen genau diese Tour lade ich heute Abend Eve und Liz, aus genau diesem Buch, zu mir ein. Herzlich Willkommen”, kündigte sie an an und das Publikum applaudiert.

Musik erklingt und beide dürfen den Raum betreten um es sich auf dem Sofa bequem zu machen.

“Herzlich Willkommen. Ich freu mich, dass ihr beide mich heute Abend besucht.”  

“Wir freuen uns, hier sein zu dürfen”, sagt Eve.

Liz verdreht die Augen. “Dabei hätte ich heute Abend etwas besseres zu tun gehabt …”

“Gut, bevor uns Liz mit weiteren jugendlichen Charme begeistert, komme ich direkt zum Thema. Band 2 ist erscheinen. Ein Monat seit ihr nun auf wieder in der Öffentlichkeit, unter neuem, frischen Design mit einem neuen Zuhause und eine langersehnten Geschichte für viele Leser. Wie geht es euch beiden damit?” meint Jen schmunzelnd und blickt neugierig drein.

“Für mich war es wie nach Hause kommen”, sagt Eve lächelnd. “Obwohl ich nur wenige Monate in Mareia war, fühlte sich die Welt viel realer für mich an als mein eigentliches Zuhause.”

“Für mich hingegen gab es nur einen einzigen Grund, bei der ganzen Sache mitzumachen”, brummelt Liz. “Aber im Nachhinein … Ich bin froh, mitgegangen zu sein.”

“In unserem heutigen Gespräch soll es um euch und eure Gefühle gehen. In Nemesis 2 durftet ihr beide ein großes Auf und Ab davon erleben. Der Weg war voller Überraschungen. Liz, was hat dich am meisten überrascht, überwältigt und kann dich auch nach den 4 Wochen Release nicht los lassen? Und Eve, wie ging es dir damit, deine Tochter in die Welt von Gaia mitzunehmen ? Bereust du es?” fragt Jen interessiert und auch das Publikum musterte die beiden Damen gespannt.  

“Ich bin nicht gut darin, über Gefühle zu sprechen”, murmelt Liz. “Am meisten war ich wohl von der Feuerkraft überrascht. Als ich Vincent zum ersten Mal berührte, das war schon atemberaubend. Und als ich Lucian sah und bemerkte, wie meine Mutter auf ihn reagierte, das war so … ungewohnt. So kannte ich sie nicht.”

“In deiner Aufzählung hast du jemanden vergessen”, sagt Evelyn grinsend und stupst Liz mit dem Ellenbogen an. Liz wird plötzlich rot, presst aber fest die Lippen zusammen. “Ich habe von Anfang an an meine Tochter geglaubt. Zwar hätte ich mir gewünscht, dass sie etwas früher die Augen aufmacht und das sieht, was direkt vor ihrer Nase ist, aber ich bin dankbar dafür, dass sie es war, die meinen Platz einnehmen konnte. Wenn es ein völlig fremder Hüter gewesen wäre …” Evelyn schüttelt den Kopf. “Ich befürchte, damit wäre ich nicht zurechtgekommen.”

Jen nickt verstehend und mustert die beiden. “Asuka als Autorin zu haben, muss nicht immer einfach gewesen sein. Besonders nicht bei eurer Geschichte. Gab es Momente, wo ihr nicht nur den Jungs, sondern auch ihr auf die Finger hauen wolltet, nur um das Zepter selbst zu schwingen?”

Liz und Evelyn nicken gleichzeitig.

“Diese Momente gab es zuhauf”, sagt Evelyn. “Vor allem ich musste einiges mitmachen. Entführungen, Folter, Bedrohungen und noch Schlimmeres. Irgendwann glaubte nicht einmal ich mehr daran, dass alles noch ein gutes Ende nehmen könnte.”

“Na ja”, murrt Liz. “Ob das Ende gut ist, darüber lässt sich streiten …”

Im Publikum gibt’s mit Jen zusammen einige Schmunzler.

“Gibt es Beispiele oder Situationen, die ihr so unglaublich gerne ändern würdet, aber Asuka einfach nicht mit sich reden ließ?” hackt Jen neckisch grinsend nach.

“Ich hätte in einem Kapitel sehr gerne auf die Feuerkraft verzichten können”, grummelt Liz. “Das war fies. Und nervig. Und störend. Und … blöd eben.”

“Wenn das alles ist, was dich interessiert”, murmelt Evelyn und seufzt. “Mir wäre es lieber gewesen, wenn alle sich von Beginn an an mich erinnert hätten. Das hätte vieles vereinfacht. So musste ich einige Wortgefechte und Kämpfe austragen, auf die ich gerne verzichtet hätte. Vor allem Lucian ging mir mit seinem ständigen Gezweifel irgendwann tierisch auf den Keks.”

Jen schmunzelt wissend auf Liz Kommentar, ja, sie konnte sich denken, was Liz genau meinte. “Eve, was sagst du zu der Entwicklung deiner Tochter? In Band 1 gingen dir die Wächter auch ziemlich nah, vor allem Lucian. Wie ist das, dies nun bei Liz zu beobachtet?” hakte sie nach weiteren Hintergrundinformationen nach.

Evelyn zögert kurz mit einer Antwort, ehe sie sagt: “Liz musste diese Erfahrung selbst machen. Das konnte ich ihr nicht abnehmen, genauso wenig wie ihre anderen Aufgaben als Hüterin. Zwischendurch hatte ich Zweifel, ob sie wirklich bereit für die Prüfungen war, die noch vor ihr lagen, aber rückwirkend betrachtet hat sie ihre Sache sehr gut gemacht. Nicht zuletzt dank aller Wächter an ihrer Seite.”

Jen lächelt sanft. “Ich denke, dass die ihre Sache wirklich gut gemacht hat. Vor allem euer letzter Weg im Buch hat mich sehr mitgerissen. Liz, in Runde zwei des Wettstreits der Götter, nimmst du die Rolle der Wächterin ein und hast deine Mutter in ihren jungen Jahren an deiner Seite. Ganz persönlich – wie ist das mit der fast gleichaltrigen Mutter die Welt zu retten?”

“Es war furchtbar!”, sagt Liz sofort. “Ich meine, sieh sie dir an! Sie sieht hübscher aus als ich und schlanker ist sie auch noch! Weißt du, was das für ein Gefühl ist, wenn die eigene Mutter besser aussieht als man selbst? Kein gutes, so viel kann ich dir verraten!”

Das Publikum lacht, auch Jen muss auflachen.

Liz zuckt mit den Schultern. “Nein, eigentlich nicht.”

“Wir haben uns auch darüber gefreut, dass wir hier sein durften”, sagt Evelyn lächelnd.

„Danke, ihr Beiden. Es war mir eine Freunde. Meine Damen und Herren – Eve und Liz!“
Das Publikum applaudiert und alle drei verabschieden sich voneinander. Nach einem mit Applaus begleitenden Abgang der Damen, richtet Jen noch einige Abschiedsworte an das Publikum, wünscht ihnen einen schönen Abend und eine wundervolle gute Nacht.

 

Gewinnspiel:
Natürlich gibt es auch was zu gewinnen! Ein wundervolles Goodie – Pack vom Buch, mit einem Postkarten – Set, einem ‚Lucien‘ Magnet-Lesezeichen und weiteren Buchgoodies ♥

Um in Lostopf zu hüpfen, schreibt mir doch ein Kommentar, wen euch mehr interessiert: Eve oder Liz und warum?

Teilnehmerbedingungen:

Ihr braucht  einen Wohnsitz in AT, DE oder CH Das 18 Lebensjahr solltet ihr erreicht haben, ansonsten ist die Teilnahme nur mit Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten. Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Für auf den Postweg verloren gegangenes haften wir nicht! Das Gewinnspiel läuft bis zum 9. März 2018. Der Gewinner wird in den Kommentaren und auf Facebook bekannt gegeben.

Und hier sind die anderen Bloggern, bei denen ihr großartige Beiträge rund um die Tour findet:

01.03.18 Magischer Bücherwald

02.03.18  Fräulein M. liebt Bücher

03.03.18 Books ~ The Essence of Life

04.03.18 Fantasy Books

05.03.18  Die Bücherfanseite

06.03.18 Jenlovetoread – hier (;

07.03.18 Arianes Fantasy Bücher

 

Asuka Lionera 

Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf.

2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand.

Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Manuela SchällerjenlovetoreadChristina P. Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Christina P.
Gast
Christina P.

Moin,
das Interview ist lustig zu lesen, supi 🙂
Eve ist mir sympathischer, da ich nörgelnde Schwarzseher nicht mag. Also IRL wäre Liz nichts für mich. Für ein Buch hingegen kann sowas ganz erfrischend sein, sarkastische Sprüche zu lesen, da stelle ich mir vor, das Liz für den ein oder anderen Schmunzler sorge könnte 🙂
LG Christina P.

Manuela Schäller
Gast

Huhu,
Danke für den schönen Beitrag.
Ich mag beide auf ihre Art, Liz ist in ihrer Art ganz schön biestisch, aber es gibt dem Buch wiederum etwas, was mich sehr neugierig macht. Ich möchte gern sehen ob und wie sie sich verändert.
LG Manu