Rezension

Drachenzähmen leicht gemacht 1 [Rezension]

Achtung, hier beziehe ich mich auf die Original Geschichte von Hicks und dem Drachen Zahnlos! (:

Meinung

Ich bin großer Fan der Filme, habe die Serie ebenso verschlungen und wusste: ich muss die Reihe lesen auf der Alles basiert.
Mir war klar, dass die Bücher anders sind, schließlich basieren die Filme nur auf die Idee der Bücher.
Daher habe ich mich umso mehr gefreut, eine neue und andere Variante von Hicks, Zahnlos und seine Freunde zu erleben!
Hicks und die anderen Jungen aus dem Dorf stehen kurz vor der Reifeprüfung zum „Drachenmeister“. Es zählt einen Drachen zu fangen, zu dressieren und die Prüfungen zu bestehen.
Gemeinsam brechen sie auf um sich einen Drachen zu stehlen und ab da nimmt das Unheil eigentlich seinen Lauf. Hicks muss feststellen, dass alles mit seinem neuen Drachen “Zahnlos” wirklich nicht einfach ist. Das Buch von Cressida Cowell ist unterhaltsam und locker, leicht geschrieben. Namen und Ortschaften werden mehrmals wiederholt, dass in dem empfohlenen Altern von 8 Jahren durchaus hilfreich ist um sich alles einzuprägen, auch die zusätzliche Karte im Buch hilft. Alles hat ein witzigen Unterton, der Spannungsbogen lässt nicht nach und behält den Leser am Buch. Hicks ist gelegentlich sehr sarkastisch, Fischbein herrlich verplant und Zahnlos mit seinem eigensinnigen Charakter amüsiert zusätzlich.

Fazit

Alles in allem eine ziemlich runde Sache! Ich kann verstehen, warum man diese Geschichte als Inspiration genommen hat. Das Abenteuer ist spannend, die Vergleiche lassen schmunzeln, dass Tempo ist altersgerecht und die Karikaturen lassen einen das Kopfkino gut untermauern. Ich hatte, selbst mit meinem Alter, Spaß am Buch und freue mich auf die Fortsetzung.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei