#WundersamesBücherABC – H

Neue Woche, neuer Buchstabe!

H, wie…

Henriette und der Traumdieb

  • Verlag: ueberreuter
  • Autor: Akram El – Bahay
  • ISBN: 973-3-7641-5122-6
  • Seitenanzahl: 395 Seiten

Inhalt

Henriette verfügt über ein besonderes Talent. Etwas, das sie überragend gut kann. Besser als jeder andere Mensch, den sie kennt. Henriette kann träumen. Doch eines Morgens ist jede Erinnerung an die Abenteuer der Nacht wie ausradiert. Wer stiehlt Henriettes Träume?

Wieso steht dieses Buch in meinem Regal?

Eindeutig ein Coverkauf. Ich sah es auf der Leipziger Buchmesse und musste es einfach mitnehmen. Erst recht, als man mir sagte, dass in einer halben Stunde Herr El-Bahay Autogramme gibt!

Gelesen, ja oder nein?

Bisher noch nicht. Aber ich möchte es unbedingt. Öfters hatte ich es schon in der Hand, habe es dann aber aus den Unterschiedlichsten Gründen wieder ins Regal gestellt.

Warum möchte ich es lesen?

Momentan lese ich gerne Bücher für die jüngere Altersklasse, als meine eigene. Demnach wird es wohl in absehbarer Zeit rankommen!

FunFakt

Ist es ein FunFakt, wenn ich sage das mich gezeichnete Cover ziemlich schnell anlocken? Besonders wenn sie so hübsch sind wie Henriette. Das sind wir kleine Magnete und ich kann nicht dran vorbei laufen!!!

-Nun denn, so ist das mit den Coverkäufen, aber meisten stellen sie sich als wundervolle Abenteuer aus! Bis zum nächsten Mal! ♥-

Der Weihnachtosaurus – [Rezension]

Hallo, meine Lieben!
Weihnachten rückt immer näher und zwischen durch frage ich mich: Wo ist das Jahr geblieben? Trotz allem sprießen jetzt Winter und Weihnachtsbücher in den Regalen der Buchhandlungen und auch mich erreichte ein solches, süßweihnachtliches Kinderbuch!*

Allgemeines:

  • Autor: Tom Fletcher
  • Übersetzung: Franziska Gehm
  • Illustrationen: Shane Devries
  • Verlag: cbt – Verlag
  • Seitenanzahl: 384 Seiten
  • Genre: Kinderbuch

Autor:

Tom Fletcher, geb. 1985, hat für seine Band McFly schon viele Hits geschrieben, die in den britischen Charts landeten, und mit seinen Youtube-Kanälen erreicht er ein Millionenpublikum. Vor einiger Zeit hat er sich nun noch sehr erfolgreich dem Schreiben von Büchern für Kinder zugewandt. Der Weihnachtosaurus, sein erster Kinderroman, bringt seine beiden großen Leidenschaften, Weihnachten und Dinosaurier, zusammen und wurde in Großbritannien ein gigantischer Bestseller. Tom lebt mit seiner Frau und zwei kleinen Söhnen in London. Jedes Jahr ab dem 27.12. zählt er die Tage bis Weihnachten.

Cover

 

Das Cover zeigt William Trudel und den Weihnachtosaurus! Es ist wundervoll gezeichnet mit Liebe zum Detail! Es weckt gleich Aufmerksamkeit und lockt es in die Hand zu nehmen!

Inhalt

Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

Meine Meinung

Das nenn ich eine Geschichte für klein und groß!

Der Weihnachtosaurus ist flüssig, angenehm geschrieben und die Reime bringen Witz und Humor vom feinsten mit rein. Es ist eine herzerwärmende Geschichte, die mit Detail und so viel Fantasy geschrieben ist, dass man es einfach nur genießen kann. Willi und sein Vater lieben Weihnachten und mit ihrer Liebreizenden Art zeigen sie dem Leser, dem Zauber der Weihnachtszeit, dem Glauben an alle Dinge – selbst an diese die man nicht sehen kann und wie wichtig es ist ein gutes Herz zu haben! Beim Lesen habe ich die verschiedensten Gefühle empfunden. Angefangen mit großes Mitleid mit William, der keine Mutter mehr hat und zudem im Rollstuhl sitzt. Doch so hart sein Schicksal auch sein mag, William hat dennoch nicht den Lebensmut verloren! Ich habe William sofort ganz fest in mein Herz geschlossen. Er ist mutig, willensstark, humorvoll und liebt vor allem seinen Vater sehr. Gemeinsam mit Will erleben wir seinen Alltag mit dem Rollstuhl und wie sehr er trotzdem sein Leben mag – das Leben feiert und die Zeit mit seinem Vater, so wie er dessen Geschichten mitverfolgt empfand man sofort mit Freude! Man spürte die Liebe von Bob zu Will und seinem Jungen, zu dem Leben in dem sie einfach glücklich sind. Auch Brenda, das wahrscheinlich fieseste Kind der Welt, überraschte mich in dem Buch mit einer erstaunliche Charakterentwicklung. Allgemein zeigen die Charaktere tiefe, zwar keine gigantische, aber sie ist genau richtig für Kinder ab 8 und angenehm um einen Erwachsenen zum Schmunzeln, Seufzen und Mitfühlen zu bringen. Der Weihnachtsmann und seine Wichtel leben zusammen mit den Weihnachtosaurus, und weil diese so neugierig & anhänglich ist, treffen die Seiten aufeinander und ein Chaos nach dem anderen entsteht, welche gemeinsam zu lösen gilt. Ob es William und dem Weihnachtosaurus gelingt, dass alle glücklich sind.. tja~ Das Buch wird es euch verraten!

Hinzukommt, dass die Innengestaltungen unglaublich süß sind! Aber wirklich… es ist detailliert, es ist sanft und einfach nur niedlich! Von vorne bis hinten und auf sooo vielen Seiten.

Meine Bewertung

Es ist eine Geschichte mit Herz, es ist ein Augenschmaus und erweckt Lust auf Weihnachten, Lust auf gemeinsame Zeit und auf Weihnachtslieder mit Kekse essen! Wundervolles Kinderbuch für groß und klein!

*Rezensionsexemplar

 

Die Unsinkbaren Drei – Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt [Rezension]

Neben Fantasyromanen und Liebesgedöns landet auch immer mal wieder ein Kinderbuch auf dem Stapel, was meiner Arbeit sehr zu gute kommt. Mit diesem seltsamen Piraten Trio waren ich und die Kinder sehr zufrieden.

Allgemein

  • Autor: Wilhelm Nünnerich
  • Illustrator: Thomas Dähne
  • Verlag: cbj
  • Gebundene Ausgabe: 136 Seiten
  • Genre: Kinderbuch

Autor

Wilhelm Nünnerich war in vielen Berufen unterwegs, bevor er begann, Geschichten zu erfinden. Bald schrieb er für die „Sendung mit der Maus“ und verschiedene andere Fernseh- und Radiomagazine, komponierte Musicals, verfasste Drehbücher und Hörspiele und produzierte diese für den WDR. Seine Hörspielfolgen über DIE UNSINKBAREN DREI laufen seit fast 25 Jahren, mehrmals wöchentlich im WDR-Kinderradio KIRAKA und im BR.

Illustrator

Thomas Dähne, geboren 1969 im Herzen Ostfrieslands, gelangte nach Abschluss seines Architekturstudiums zu der Erkenntnis, viel lieber knorrige Figuren und schiefe Landschaften als Fertigbetonteile und Stahlskelettbauten zu entwerfen. Seither ist er freiberuflich tätig als Illustrator, Cartoonist und gelegentlich Autor. Er lebt mit seiner Familie in Aurich.

Cover

022_17420_179469_xxl

Laut Amazon soll es eine Reihe werden. Ich bin gespannt, ob es mehr von diesem Trio geben wird. Diese Cover finde ich sehr süß, allgemein die Zeichnungen der Situationen und alles waren sehr liebevoll und passend gestaltet.

Inhalt

Piratenkapitän Flitschauge musste eben erst seine meuternde Mannschaft von Bord der „Sturmhölle“ werfen, da wird sein Schiff zweimal gerammt: Zuerst von einem Riesensuppenkessel mit einem spillerigen Kerl darin und, wenig später, von einer Holzplanke, auf der ein rundlicher Mensch sitzt und wild mit einer Suppenkelle paddelt. „Höchst piratig!“, findet Kapitän Flitschauge. Neugierig nimmt er die beiden an Bord … Welche verrückten und spannenden Abenteuer die drei schon bald gemeinsam erleben werden, kann der Piratenkapitän zu diesem Zeitpunkt nicht einmal ahnen …

Meine Meinung

Die Unsinkbaren Drei sind wahrscheinlich die verrücktesten Piraten, die mir jemals untergekommen sind. Die Geschichte um Kapitän Flitschauge und seine neuen Mannschaftsleute. Gräte, Flitschauge und Bumskopp sind humorvoll gestaltet mit anspruchsvollen und ansehnlichen Bildern. Gräte wurde beschmunzelt und wenn Bumskopp brummte wurde oft gelacht. Flitschauge macht seine Aufgabe als Kapitän sehr gut. Mit den dreien ist die Fahrt auf dem weitem Meer und die Suche nach Schätzen und dem perfekten Kaperplan wirklich ein Spaß. Wir begleiten die drei sich völlig Fremden Männer, wie sie zu einem Team werden und gemeinsam die verrücktesten Sachen erleben. Gräte und Bumskopp handeln mehr, als sie denken und dennoch läuft es am Ende für sie gut. Die Kinder waren schnell vertieft und kamen auch mit der Sicht von Flitschauge schnell klar, die Bilder waren immer eine gute Diskussionsmöglichkeit: was passiert nun?

Das Buch wird ab 6 Jahren empfohlen – beim Selbstlesen durchaus erforderlich, aufgrund einiger Wörter aus dem Schiffsbereich. Beim Vorlesen hatten jedoch auch jüngere Kinder ihren Spaß und nur kleine Fragen kamen auf, ansonsten konnten alle der Geschichte folgen. Es hat ihnen besonders gefallen, dass ich in diesem Fall mit dem Stimmen gut variieren konnte. Die Zeichnungen weckten große Interesse und es war so spannend das ich selbst beim Mittagessen vorlesen durfte.

Die CD hat einfache und lustige Lieder, passend zur Geschichte und sie spiegeln schön den Witz Charaktere als auch der Story wieder. Die Kinder lieben sie und sie wird oft gehört.

Meine Bewertung

Im Schnitt waren immer 8 Kinder anwesend. Am Ende der Geschichte haben wir gründlich darüber gesprochen. Letztlich sind sich alle einig geworden, dass es viel Spaß gemacht hat, es sehr toll ist und nächste Woche es nochmal gelesen werden soll. Daher gibt es volle 5 von 5 Buch♥♥♥♥♥ für die unsinkbaren drei Piraten!