#52Wochen52Menschen: KW 35 – hopesuniverse – Tag 1

#52Wochen52Menschen: KW 35 – hopesuniverse – Tag 1

Oktober 6, 2021 0 Von jenlovetoread

Wer bist du?

Eine so einfache Frage und dennoch sitze ich seit Tagen davor und weiß gar nicht, wie ich diesen Text hier anfangen soll. Mir geht so viel durch den Kopf, aber irgendwie finde ich einfach nicht die richtigen Worte meine Gedanken aufs Papier zu bringen.

Also fange ich erst einmal mit den Basics an: Ich nenne mich selbst Hope, bin 20 Jahre alt und komme aus Unterfranken. Ich bin in einer wunderbaren, liebevollen und absolut chaotischen Familie aufgewachsen. Die beste Familie, die es gibt. Den Namen Hope habe ich mir zu einer Zeit gegeben, in der ich unter starken Depressionen litt. Und er begleitet mich seither als mein Blogger Name (und als Tattoo auf meiner rechten Hand).

Über die Buchreihe „Warrior Cats“ lernte ich dann 2016 eine gute Freundin kennen. Sie lebt in Berlin. Durch sie kam ich dann auch zum Bloggen.

Schule, Beruf und Leidenschaft

Nach meinem Realschulabschluss 2017 habe ich dann direkt eine Ausbildung angefangen, ganz ohne irgendein Praktikum absolviert zu haben. Und ich hatte Glück. Ich habe meine Leidenschaft entdeckt: (Medien-)Design. Mit Beginn meiner Ausbildung veränderte ich mich stark. Ich wurde offener, selbstbewusster und selbstständiger. Und mit dem Wissen, dass ich in der Ausbildung ansammelte, verbesserte ich meinen Blog.
Ich verliebte mich regelrecht in dieses Berufsfeld und bildete mich auch privat weiter. Machte Online-Kurse zu verschiedenen Themen-Gebieten, las einige Bücher und probierte mich einfach aus. Ich verbrachte Stunden damit.

Design ist also ein wichtiger Teil meines Lebens, ebenso wie mein Buchblog. Zwei weitere Teile, die ich hier auf jeden Fall auch erwähnen möchte sind Spiritualität und Musik.

Von meiner Spiritualität und meinem inneren Fangirl

Wie ich meine Spiritualität zum Ausdruck bringen soll, weiß ich noch nicht genau. Auch da probiere ich mich noch aus. Ich lese viel über Meditation, Selbstliebe, über den Buddhismus und weitere Themen in diesem Bereich. Aber auch die modernde Hexenkunst hat es mir sehr angetan. Was ich aktuell aktiv mache ist Meditieren und Reiki (Ich wurde nämlich letztes Jahr in meinen ersten Reiki Grad geweiht).

Jetzt zum Thema Musik: Ich liebe K-Pop. Ganz ehrlich, ich führe mich bei dem Thema auf, wie ein 12 Jähriges Mädchen. Und ich liebe es. Ich bin einfach glücklich, wenn ich über meine zahlreichen Bands spreche, wenn ich ihre Musik höre. Ich weiß nicht weshalb, aber diese Musik, dieses ganze Fandom hat es mir einfach angetan.

Aber auch schon vor dem Entdecken von K-Pop war ich ein mega Asien Fan. Ich bin verliebt in Japan, in die Kultur, das Essen und vor allem in Mangas und Animes. Dann habe ich EXO entdeckt und schließlich kam BTS. Jop. Und so bin ich Hals über Kopf in dieses Fandom gefallen.

Das bin also ich: Eine 20-jährige Bloggerin/Fotografin/Mediendesignerin/K-Pop Fangirl/Asien Lover.

So, zum Abschluss noch ein paar Facts zu mir:

Meine Top 3 Lieblingsbücher:

  1. Grisha Verse (alle Bücher der Reihe)
  2. Love NXT Trilogie
  3. Kuss des Kjer

Meine Top 3 Bands/Sänger:

  1. BTS
  2. TAEMIN
  3. ATEEZ

Meine Top 3 Animes/Mangas:

  1. Tokyo Ghoul
  2. Attack on Titan
  3. Coyote

Hier ist Hope zu finden: