#52Wochen52Menschen: KW39 – Ally Crowe – Tag 1

#52Wochen52Menschen: KW39 – Ally Crowe – Tag 1

Oktober 22, 2021 0 Von jenlovetoread

Wer bist du?

Hello zusammen, ich bin Ally, 28 Jahre alt, Autorin und arbeite hauptberuflich im IT-Bereich. Sind jetzt nicht gerade zwei Berufsfelder, bei denen man denkt, dass sie gut zusammenpassen, aber für mich bietet das kreative Autorendasein einen tollen Ausgleich zu meiner doch sonst eher analytischen Tätigkeit.

Ich habe eine ganz kleine, vollkommen unbedenkliche Schwäche für Kaffee, liebe Bücher und das Schreiben, hübsche Uhren, Videospiele und Dreiecke (letzteres hängt vermutlich mit den Videospielen zusammen). Außerdem habe ich absolut keinen Orientierungssinn, verwirre mich manchmal mit meinen eigenen Gedanken und lasse mich hervorragend mit Keksen bestechen. Neben meinem non-existenten Orientierungssinn hat mein Gedächtnis auch große Probleme mit Namen und Gesichtern, kann aber dafür Stimmen ganz gut unterscheiden. Was zur Folge hat, dass ich selten Schauspieler*innen erkenne, dafür aber weiß, wen der*die Synchronsprecher*in noch gesprochen hat. Und das auch jedem mitteilen muss, der es nicht wissen will.

Wenn man mich das erste Mal trifft, komme ich wahrscheinlich ziemlich socially akward rüber. Das hat selten was mit meinem Gegenüber zu tun, sondern eher mit der Gesamtsituation (viele, neue Menschen, unruhige Umgebung etc.). Nach ein bisschen „Auftauzeit“ legt sich das meistens auch wieder.

Und hier noch ein bisschen Random-Info: Auf eine Skala von »1« bis »Was zur gefrorenen Hölle ist das für eine Skala?« gebe ich seltsamen Skalen eine 10. »Fullmetal Alchemist: Brotherhood« ist der beste Anime (und Manga) der Welt und niemand wird mich jemals vom Gegenteil überzeugen können. Ich mag Lakritze und Primzahlen und mein Lieblingspokémon ist Psiana.

Ich schätze, damit ist erstmal das Wichtigste gesagt. Freut mich, dass ich hier sein darf!


Hier ist Ally zu finden:


Hello und welcome zu einem neuen Besuch zu #52Wochen52Menschen! Ich begrüße Ally mit vollster Freude! Sie war mir sofort sympathisch, da musste ich sie Euch doch einfach mitbringen. Ich hab Euch eine recht neue wundervolle Autorin mitgebracht, mit viel Arrangement, Freude und Leidenschaft. Die nächsten Tage lass ich Euch ein wenig hinter die Kullisse schauen <3 Ich freeeeeu mich so! *ließt nebenher “Ready, Set, Love*