Schlagwort: Buchcommunity

#52Wochen52Menschen: KW50 – Mirjam Wicki – Tag 5

Du und die Buchbranche Kürzlich habe ich an einem Webinar des Selfpublisherverbandes zum Thema Marketing teilgenommen. Auf einer der ersten Folien zeigte die Referentin auf, dass wir sowohl Unternehmer*innen wie auch Künstlern*innen sind und diese beiden Teile manchmal nicht dieselben Ziele verfolgen. Seither ist mir viel klarer als zuvor, dass ich als Autorin in erster…

Von jenlovetoread Januar 20, 2022 0

#52Wochen52Menschen: KW49 – Jasmin Engel – Tag 5

Du und die Buchbranche Ich habe schon vor 12 Jahren begonnen, in die (damalige) Buchbranche hineinzuschnuppern, indem ich an Ausschreibungen und Wettbewerben teilgenommen habe. So sind die ersten Gedichte und Kurzgeschichten von mir in Anthologien und Zeitschriften gelandet. Einige Kleinverlage von heute gab es damals noch gar nicht, andere befanden sich noch am Anfang.            …

Von jenlovetoread Januar 14, 2022 0

#52Wochen52Menschen: KW47 – Tino Falke – Tag 5

Du und die Buchbranche Meine bisherigen Einblicke in die Buchbranche beschränken sich auf Arbeit mit Kleinverlagen, Einblicke von befreundeten Selfpublisher*innen und mein Umfeld auf Social Media. Bei meinen eigenen Veröffentlichungen konnte ich schon sehr verschiedene Erfahrungen sammeln – manchmal ist es frustrierend intransparent und man wird am Entstehungsprozess kaum bis gar nicht beteiligt, nachdem man…

Von jenlovetoread Dezember 14, 2021 0

#52Wochen52Menschen: KW46 – Henrike Renken – Buchstabensalat – Tag 4

Bücher, Messen Zusammenarbeiten: Highlights und No-Go’s Ich bin jetzt schon gespannt, welche Diskussionen sich aus dem heuten Thema vielleicht ergeben! Für mich ist eines der größten theoretischen Highlights der Buchbubble, dass durch das eigene Bloggen eigentlich sehr viel Individualität und Originalität entstehen kann. Jeder Mensch denkt anders, mag andere Dinge, kann andere Dinge nicht ausstehen.…

Von jenlovetoread Dezember 6, 2021 0

#52Wochen52Menschen: KW46 – Henrike Renken – Buchstabensalat – Tag 3

Du und die Buchbranche Es war einmal ein Grundschulkind, das die Chor-AG am Montagmorgen schwänzte, um im stillen Schulflur stattdessen das neueste Bibliotheksbuch zu lesen. Noch Jahre später verbrachte es seine Schulpausen mit einem Buch auf dem Schoß, wenn es sich nicht ausnahmsweise mal am sogenannten Socialising beteiligte. In zwei Bibliotheken war das Mädchen Stammgast…

Von jenlovetoread Dezember 6, 2021 0