Kategorie: #52Wochen52Menschen

#52Wochen52Menschen: KW10 – Murphy Malone – Tag 4

Deine Charaktere TW: Psychische Krankheiten (Anxieties, Borderline), Erwähnung von Trauma & Abuse Meine Charaktere sind ein Spiegel. Eine Reflektion meiner Selbst, der Menschen denen ich begegnet bin und der Dinge, die ich im Laufe meines Lebens gelernt habe. Nehmen wir Zeruid als Beispiel, den Protagonisten meines Romanes „Of Fading Smoke & Broken Mirrors“. Die Idee…

Von jenlovetoread März 14, 2021 0

#52Wochen52Menschen: KW10 – Murphy Malone – Tag 2

Was, wie, wo, warum schreibst du? Was? Ich bin Polyamore. Nicht nur mit meinen beiden Partnern (Chris & Rik, Grüße und Liebe gehen raus!), sondern auch mit den Genres, die ich schreibe. Begonnen habe ich damals im Fantasy-Genre, doch mittlerweile bewege ich mich auch im New Adult, Cyberpunk, Literary/“Drama“, politischer Fantasy, magischem Realismus und Polygenre…

Von jenlovetoread März 10, 2021 1

#52Wochen52Menschen: KW9 – Anika Ackermann – Tag 3

Deine Welten Worldbuilding ist für mich ein sehr bedeutendes Thema. Wenn man Fantasy schreibt, gehört das ja nunmal dazu. Am ersten Tag erwähnte ich bereits, dass ich für Lucrum nach London gezogen bin. Ganz so extrem wie damals betreibe ich mein Worldbuilding inzwischen nicht mehr. Als Grundlage hierfür dienen mir aber mein Studium, viel Forschungsliteratur…

Von jenlovetoread März 4, 2021 0

#52Wochen52Menschen: KW9 – Anika Ackermann – Tag 2

Was, wie, wo, warum schreibst du? Wie gestern bereits erwähnt: Schreiben ist meine Leidenschaft. Und inzwischen auch mehr oder weniger meine Lebensgrundlage. Ich schreibe vorzugsweise Fantasy, aber ohne Romantik geht es bei mir nicht. Meine Geschichten konstruiere ich immer um ein Paar, dem ich im Laufe der Story viele Wohlfühlmomente gönne – und ebenso oft…

Von jenlovetoread März 3, 2021 0